Das Orchester

Das Symphonie Orchester Crescendo München wurde 1986 vom Celibidache-Schüler Konrad von Abel gegründet und bis 2000 geleitet. Es folgten 12 erfolgreiche Jahre unter der künstlerischen Leitung des argentinischen Fagottisten, Pianisten und Dirigenten Alejandro Vila. Nach einer kreativen Pause kehrte es 2013 unter der Leitung von Vladimir Lakatos, einem erfahrenen Dirigenten und Violinisten, auf die Bühne zurück. Seit Frühling 2014 wird das Orchester von dem jungen Dirigenten und Trompeter Markus Peter geleitet, der im Juli mit einem frischen und tänzerischen Programm sein Debut geben wird.

Schwerpunkt der Orchesterarbeit war es von Beginn an, jungen Nachwuchsmusikern verschiedenster Altersstufen — von talentierten Schülern ab 15 Jahren bis hin zu angehenden Berufsmusikern — die Möglichkeit zu geben, intensive Orchestererfahrung unter professioneller Leitung zu sammeln. Pro Jahr werden bis zu zwei Konzertprogramme in intensiven Probentagen und Wochenendproben einstudiert. Variable Besetzungsstärken bis zu 90 Musikern ermöglichen dabei eine große Programmvielfalt aus symphonischen Werken vom Barock bis zur Moderne.

Im Zentrum der Konzerttätigkeit stehen die Auftritte im Herkulessaal der Münchner Residenz und der Großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität; dazu kommen Konzerte in der weiteren Umgebung bis hin zu Auslandstourneen — so konnte das Orchester etwa 1996 als Unicef-Botschafter der Stadt München in Paris musizieren. Kritiker heben immer wieder das hohe Niveau, die Professionalität und die musikalische Gestaltungskraft des Crescendo hervor.


Mitspieler gesucht

Wir sind immer auf der Suche nach guten Mitspielern mit Freude an der Musik und Spaß an intensiven Probenphasen. Bei Interesse bitte einfach eine Mail an info@crescendo-muenchen.de schicken – wir melden uns dann gern zurück!